Begrüßung Unsere Schule Projekte EDV-AG Aktuelles Kontakt

Home Pläne Vermessungen Mauerbau 1 Mauerbau 2 Wegebau Holzbau Schülerrede

Der Fisch im Garten

 

 

 

                        Eine Dokumentation über die Entstehung des
                        Bibelgartens der
Ansgar-Kirchengemeinde in Kiel,  Herbst 2004  

                Auszubildende der Gärtner Mittelstufe
                       
Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau

Chronologie der Ereignisse

Im Sommer 2003

Die Idee, unsere Klasse bei der Anlegung dieses Bibelgartens um Hilfe zu bitten, hatte Frau Ulke, Dipl.- Soz.- Päd. der "Ansgar-Begegnungsstätte", als sie einen Bericht von einer Spendenaktion unserer Berufsschule im Kieler Express gelesen hatte (Umgestaltung des Kinderspielplatzes der Rudolf-Steiner Schule in Kiel). Daraufhin knüpfte sie die ersten Kontakte mit unserer Klassenlehrerin Frau Ursula Diehm (Studienrätin).

 

Freitag, den 11. März 2004

Mit einer fertigen Pflanzenliste und eigenen Ideen zur Gestaltung des Gartens kam Frau Ulke mit einer 3-köpfigen Delegation der Begegnungsstätte zum Kunden-Beratungsgespräch in unseren Unterricht.

Die vielen Ideen, die während des Gespräches entwickelt wurden, haben wir überarbeitet, in selbstgezeichneten Demonstrationsplänen sichtbar gemacht und dem Kirchenvorstand zur Abstimmung vorgelegt.

Der Vorschlag, die Wegeführung in Form eines Fisches (Symbol der Christen) anzulegen wurde angenommen.

Geplant war nun:

·        Die Herstellung eines Weges mit schwarzem Betonpflaster in Form eines großen Fisches

·        2 Hochbeete in der Mitte des Fisches aus rotem Klinker

·        eines Pergola

Wir haben dann im Rahmen des Berufsschulunterrichtes:

·        die theoretischen Grundlagen erarbeitet

·        die Materialmengen ermittelt

·        Material- und Werkzeuglisten erstellt

·        die Arbeitsschritte genau durchdacht und beschrieben.

Nun hieß es, die Materialien so schnell und so günstig wie möglich zu besorgen, da die Durchführung der Arbeiten nur am Donnerstag, den 22. April 2004 möglich war.

 

Donnerstag, den 22. April 2004

1. Arbeitstag

Gut vorbereitet wollten wir unsere Planung unter der Aufsicht unserer Fachlehrerin Frau Sabine Petersen (Gärtnermeisterin) und unserer Klassenlehrerin an diesem Tag umsetzen. Trotz zügigen Arbeitens, eigentlich schönem Wetter und absolut hervorragendem Essen (von Frau Ulke selbst zubereitet) wurde die Baustelle nur halb fertig.

 

Donnerstag, den 29. April 2004

2. Arbeitstag

Da die Hälfte unserer Klasse in einem „Überbetrieblichen Ausbildungslehrgang“ war, kamen wir diesmal nur mit 14 Auszubildenden. Unsrer Motto lautete: wir gehen erst nach hause, wenn die Baustelle fertig ist! Und so war es auch!

 

Sonntag, den 5. September 2004

Die offizielle Eröffnung des Bibelgartens begann um 9.30 Uhr mit einem festlichen Gottesdienst, an dem eine kleine Delegation unserer Klasse teilnahm. Anschließend hielt unser Mitschüler Barry Furlong im Namen unserer Klasse eine Rede.

 

Ab August 2004

Mittlerweile sind wir im 2. Ausbildungsjahr und besuchen die Mittelstufe der Berufsschule. Unsere Bibelgarten-Aktion haben wir abschließend in der hier vorliegenden Weise dokumentiert.